DAS INSTITUT "Die Hochschule der staatlichen Verwaltung"
Die Nationalakademie der staatlichen Verwaltung beim Präsidenten der Ukraine
Die Mission der Hochschule für staatliche Verwaltung ist - die Ausbildung der hoch qualifizierten Leitungskräfte für die staatliche Verwaltung und die Behörden der Gemeinde für die Umsetzung der staatlichen Aufgaben im Bereich der öffentlichen Verwaltung von der Anzahl der Hochschulabsolventen und jungen Beamten.
Die Magisterprogramme


Das Bildungs-und Berufsausbildungsprogramm für Magister der öffentlichen Verwaltung wird von der Nationalakademie für staatliche Verwaltung beim Präsidenten der Ukraine zusammen mit der Fachhochschule der Verwaltung und Rechtspflege (Berlin), unter Mithilfe von "Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit" (GTZ) und der Regierung der BRD entwickelt. Dieses Programm sieht das Studium der einzelnen Fächer auf Englisch vor.
Die Mission des Programms ist: die Ausbildung der Fachleute für die Arbeit im Bereich der öffentlichen Verwaltung, die das europäische Niveau von Verwaltungsdienstleistungen auf Grund der Umsetzung in der Praxis der Grundsätze der demokratischen Regierungsführung sichern.
- Die Vorbereitung des Programms hat fünf Spezialisierungen: ``Demokratische Verwaltung``, ``Europäische Zusammenarbeit``, ``Regionale Entwicklung``, ``Strategische Planung und Umsetzung der nationalen Sicherheitspolitik``, ``Verwaltung der gezielten Programme und Projekte``.
Die Absolventinnen und Absolventen des Programms "Die öffentliche Verwaltung" sollen folgende Kompetenzen verfügen:
eine funktionale - bei der Anwendung der Instrumente der demokratischen Regierungsführung im Bereich der Staats- und Regionalverwaltung, der Europäischen Zusammenarbeit, der sozialen Entwicklung, der Wirtschaftsregelung, der öffentlichen Finanzen, Kommunikationen, der Verfassungs-und Rechtsrahmen der Verwaltung, der elektronischen Verwaltung, der territorialen Leitung, der Europäischen Institutionen und Verfahren, der Technologien der Humankapitalleitung;
eine intellektuelle - die Begabung für Analysen und Prognosen, die Entwicklung und die Begründung von der Auswahl der effektivsten Lösungen;
- eine soziale - der Besitz von den kommunikativen Fähigkeiten, die "Teamfähigkeit", die Bereitschaft zur Zusammenarbeit und der Lösung der Konflikte.

Die Methodik des Studiums: die Organisation des Bildungsprozesses ist auf die praktischen Tätigkeiten ausgerichtet; die Individualisierung der Ausbildung und des Praktikums wird im Laufe des Studiums vereinigt.
Das Studium wird auf die Erlernung solcher Fähigkeiten ausgerichtet:

Die Spezialität "Öffentliche Verwaltung" bietet solche Normativstudienfächer:
  1. Einführung in die öffentliche Verwaltung
  2. Sozialentwicklung
  3. Politischen Instituten und Prozesse
  4. Kommunikation in der öffentlichen Verwaltung
  5. Recht, Verfassung und Verwaltung
  6. Staatliche Regelung der Wirtschaft und Wirtschaftspolitik
  7. Elektronische Verwaltung
  8. Geschichte der europäischen Integration: Schritte, Ergebnisse und Leistungen. Die politischen Herausforderungen der europäischen Integration.
  9. Institutionelle Grundlagen der EU
  10. Einführung ins Europarecht
  11. Public Management und Dezentralisierung der EU
  12. Territoriale Verwaltung in der Ukraine in Bezug auf Reformen
  13. Planungsbereiche der Entwicklung von Territorien.

Die Hörer, die die Studienpläne erfolgreich gemeistert haben und ausreichende Fremdsprachenkenntnisse haben, für ein Praktikum ausgewählt sind und ein Studium an einer der ausländischen Hochschulen fortsetzen können.

© The Higher School of Public Administration National Academy for Public Administration under the President of Ukraine